Begriffe und Zusammenhänge in der politischen Bildung einmal anders vermitteln

Christiane WesselsVeröffentlicht von

Zivilgesellschaftliches Engagement war eines der Wochenthemen im vierwöchigen MOOC (Massive Open Online Course)“Politische Teilhabe im Netz“, den die Erwachsenenbildung gemeinsam mit dem Hessischen Volkshochschulverband im letzten Herbst startete.

In der ersten MOOC-Woche ging es vor allem um die Frage, welche Bedeutung die digitalen Medien für zivilgesellschaftliches Engagement haben. Lässt sich damit eine neue politische Öffentlichkeit etablieren? Welche Rolle spielt die Begegnung von Angesicht zu Angesicht? Wo liegen die Stärken der jeweiligen Strategie? Und wie lassen sich analoge und digitale Strategien sinnvoll verknüpfen? Den Teilnehmer*innen des MOOC´s  wurde eine Fülle von Material zur Verfügung gestellt, um nicht nur grundsätzliches Wissen zu erwerben und kleine Aufgaben zum Thema zu lösen, sondern sich auch in Foren mit anderen Teilnehmenden auszutauschen.

Als Einstieg in die Thematik dient ein  vierminütiges Animationsvideo mit dem Titel „Zivilgesellschaftliches Engagement  im digitalen Zeitalter“. Das Projektteam hat aus einer  umfangreichen Powerpointpräsentation des Wochenexperten Jens Crueger eine kleine Animation selbst  produziert – eine Möglichkeit, um komplexe Inhalte möglichst kompakt und verständlich darzustellen.

2 Kommentare

    1. Eine Vielzahl von Videos für die politische Bildung findet sich auf der Seite der Bundeszentrale für politische Bildung, in der Mediathek, die nach Schlagwörtern sortiert ist. Hier finden sich neben längeren Videos auch kleine Animationen, wie sie meine Kollegin und ich eigens für den MOOC Politischen Teilhabe im Netz prodiziert haben.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.