Stellenausschreibung: Referent*in (m/w/d) für erwachsenenpädagogische Grundqualifikation

Im Zentrum Bildung der EKHN, Fachbereich Erwachsenenbildung und Familienbildung, ist zum 01.07.2022 die 0,75 Stelle (unbefristet) zu besetzen. Die Vergütung erfolgt nach KDO.

Zu den Aufgaben der Stelleninhaberin | des Stelleninhabers gehören:

  • Fortbildungsangebote für Multiplikator*innen strategisch und konzeptionell entwickeln, durchführen und evaluieren, insbesondere in den Segmenten Planung und Gestaltung von Lernprozessen/ Leitung von Gruppen (z.B. Themenzentrierte Interaktion) / Persönlichkeit und Kommunikation/ Präsenz und Haltung/ Methodenkompetenz (Online und Präsenz).
  • Konzeptionsentwicklung, Erstellung von Fachexpertisen und Qualitätsentwicklung im Fachfeld
  • Bildungsbedarfserhebungen, Bildungsplanung zur inhaltlichen Weiterentwicklung des Fachfeldes
  • Beratung und Unterstützung der Dekanate und Multiplikator*innen
  • Verbindliche Fachberatung der Fach- und Profilstellen Bildung und Durchführung derJahreskonferenz in Absprache mit der Fachbereichsleitung
  • Vertretung des Fachfeldes innerhalb der EKHN sowie in den Bundes- und Landesorganisationen und deren Gremien
  • Bereitschaft zur Übernahme von Vertretungsaufgaben innerhalb des Referent*innenteams 

Die Bewerberin / der Bewerber sollte folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Die Tätigkeit erfordert die Fähigkeit und Bereitschaft zur Übernahme besonderer Verantwortung und zu überwiegend selbständigen Leistungen
  • Erwartet werden umfassende und fundierte Fachkenntnisse, die in der Regel durch einen pädagogischen oder einen geisteswissenschaftlichen Hochschulabschluss mit vergleichbaren Qualifikationen nachgewiesen sein müssen, sowie mehrjährige Berufserfahrung
    • Fundierte Fachkenntnisse im Bereich von Methodik und Didaktik (auch im Online- Lernangebotsbereich)
    • Qualifikation im Bereich Projektmanagement sowie Beratungs-, Moderations-, und Erwachsenenbildungskompetenz
    • Sicherer Umgang mit dem MS Office-Paket und Social Media Plattformen
    • Bereitschaft zur eigenen Weiterqualifikation
    • Teamfähigkeit, Verbindlichkeit, Termintreue, Verschwiegenheit
    • Mitgliedschaft in einer der ACK angeschlossenen Kirche

Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Diskriminierungsfreie Bewerbungsverfahren nach dem AGG sind in der EKHN Standard. Die EKHN fördert die Chancen für Frauen und Männer im Beruf.

EKHN Stellenbörse – Ausschreibungsnummer: 104622
(Bei Kommunikation mit der Stellenbörse bitte unbedingt angeben!)

Für weitere Informationen steht Ihnen die Leiterin des Fachbereichs Erwachsenenbildung und Familienbildung, Pfarrerin Heike Wilsdorf, unter der Telefonnummer 06151-6690-190 zur Verfügung.

Weitere Informationen zum Zentrum Bildung finden Sie unter www.zentrumbildung-ekhn.de. Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung, die Sie bitte bis zum 08.04.2022 senden an:

Zentrum Bildung der EKHN z. Hd. Herrn Tobias Raab

Erbacher Str. 17
64287 Darmstadt 

tobias.raab@ekhn.de

Schreibe einen Kommentar