Darum ist Zoom-Apps (zur Zeit) nicht im Bildungsbereich zu gebrauchen

Wir haben uns Zoom-Apps angesehen – die Möglichkeit, externe Dienste wie Miro, Mentimeter etc. über das Zoomfenster in eine Videokonferenz einzubinden, ohne dass die Teilnehmer*innen zwischen Zoom und dem Browser wechseln müssen. Eine geniale Funktion, doch leider gibt es einen Haken für den Einsatz in unserer Bildungsarbeit…

Ein Kommentar

  1. Danke für den Hinweis! Ich bin u.a. auch an Unis tätig, und wollte das eigentlich Mal ausprobieren mit meinen Studis…. aber jetzt weiss ich ja, dass es wohl nicht laufen wird, die Mehrzahl hat auch keinen Account. Viele Grüße, Florian

Schreibe einen Kommentar