Veranstaltungstipp: Online-Fortbildung – Planung und Durchführung eigener Online- und Hybridformate

AvatarVeröffentlicht von

Das Corona Virus stellt und als Bildungsakteur*innen vor besondere Herausforderungen. Monatelang durften keine Veranstaltungen vor Ort angeboten werden, auch in Zukunft ist unsicher, wie lange wir noch mit den Einschränkungen für Präsenzformate wie Mindestabstand, reduzierte Gruppengröße etc. rechnen müssen. Wie können also Bildungsangebote mit dieser Planungsunsicherheit konzipiert und angeboten werden?

In diesem Qualifikationskurs geht es um die Grundlagen für die Konzeption und Durchführung eigener online Veranstaltungen sowie die Öffnung von analogen Formaten mit Hilfe von Videokonferenz und Webinarsystemen.

Inhalte:

• Grundlagen: Planung eines Webinars mit der Videokonferenzsoftware Zoom
• Digitale Warm-Ups und Methoden zum Kennenlernen
• Gemeinsames Arbeiten an digitalen Pinnwänden und mit virtuellen Metaplankarten
• Inhalte online präsentieren
• Möglichkeiten, Fachtage, Barcamps, Vorträge, Worldcafés, Fishbowls etc. digital anzubieten
• Wie öffne ich eine analoge Veranstaltung für eine digitale Teilnahme

Der besondere Fokus in dieser Fortbildung liegt im gemeinsamen und intensiven Ausprobieren, Diskutieren und in der persönliche Betreuung bei individuellen Fragestellungen, was in großen Webinaren mit mehreren hundert Personen nicht umsetzbar ist. Die Teilnehmer*innen sollten sich am 24.06.2020 zusätzlich zu den Online-Präsenzzeiten ein bis zwei Stunden für eigenständige Arbeiten einplanen.

Zur Anmeldung

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.